Lancierung IGP-Gastrowochen

Mitteilung
Donnerstag 16 September 2021
AOP-IGP

Lancierung der IGP-Gastrowochen in der ganzen Schweiz: traditionelle Spezialitäten
und Schweizer Weine auf der Speisekarte!


Zusammen mit seinen Partnern GastroSuisse, Proviande, Swiss Wine und Prodega lanciert die
Schweizerische Vereinigung der AOP-IGP die erste Ausgabe der IGP-Gastrowochen, die vom
18.09. bis 3.10.2021 stattfindet. Dabei präsentieren 131 Restaurants ihre kulinarischen Interpretationen
von Schweizer Produkten, die Authentizität und Exzellenz vereinen.

 

Warum IGP-Gastrowochen?

Engagierte Gastronomen möchten Ihnen das schweizerische kulinarische Erbe näherbringen Dazu gehören
Traditionsprodukte, die mit dem Qualitätszeichen
ausgezeichnet sind, welches die Schweizer Herkunft der Rohstoffe sowie ein althergebrachtes regionales
Können garantiert. Heute verfügen 14 Fleischspezialitäten über eine IGP und alle sind in ihrer Ursprungsregion
und zum Teil darüber hinaus gut bekannt, wie z.B. die Sankt Galler Bratwurst IGP, das
Appenzeller Mostbröckli IGP oder das Walliser Trockenfleisch IGP. Die Tatsache, dass diese Produktbezeichnungen
vom Staat geschützt sind (IGP ist das französische Kürzel für «Geschützte geographische
Angabe»), ist jedoch vielen Konsumenten nicht bekannt. Während den IGP-Gastrowochen bieten
teilnehmende Gastronomen auf ihren Menükarten mindestens 3 IGP-Spezialitäten und 2 Schweizer
Weine an. Wir hoffen, Ihren Geschmack damit zu treffen!


Wie finde ich ein Restaurant, das an den IGP-Gastrowochen teilnimmt?

Gehen Sie einfach auf www.igpgastrowochen.ch auf die Seite "Jetzt Tisch buchen", zoomen Sie auf
der Schweizerkarte, um die Teilnehmer in der gewünschten Region zu finden und kontaktieren Sie dann
den gewählten Gastronomen, um Ihren Tisch zu buchen.

Informationen über AOP-IGP: www.aop-igp.ch, www.facebook.com/aopigp,
www.instagram.ch/aopigp